Kontakt info@isskanal.ch 24h-Service 0800 678 800

News ISS Kanal Services

Wir schaffen die 100 Meter nicht in 9.58’’, aber wir sorgen dafür!

Am 30. August ist Zürich erneut ‘Weltklasse’ – das Leichtathletik-Meeting der Diamond League findet im Stadion Letzigrund statt. Damit die eigentliche Bühne den Athleten optimalen Griff bietet, hat ISS Kanal Services die Kunststoffbahn einer Spezialreinigung unterzogen: Mit unserem HydroPower-Spezialfahrzeug waren unsere Kollegen heute im wahrsten Sinne mit (Wasser-) Hochdruck dabei, die Bahn für den Wettkampf vorzubereiten.

Heute fuhr unser HydroPower-Spezialfahrzeug im Stadion Letzigrund ein, um die Kunststoffbahn für Weltklasse Zürich auf Vordermann zu bringen. Vier unserer Kollegen von den ISS Kanal Services in Kägiswil schafften während einem neunstündigen Einsatz bodentechnisch optimale Voraussetzungen für neue Weltrekorde – in der 85-jährigen Geschichte des Leichtathletik-Meetings wurden deren bisher 25 aufgestellt. Denn dank der fachgerechten Reinigung wird die Kunststoffbahn nicht nur tiefenrein, sondern erhält auch den optimalen Griff zurück. Weiter erstrahlen die Markierungen durch die sauberen Farben wieder kontrastreicher. Dies hilft nicht nur den Athleten, die in rund zehn Disziplinen auf der Bahn antreten und über den ganzen Meeting-Abend 250 Wettkampfkilometer oder 625 Bahnrunden zurücklegen werden. Auch den über 300 Medienschaffenden, den 20'000 Gästen vor Ort sowie den 15 Millionen TV-Zuschauern aus aller Welt erleichtert es die Orientierung.

«Seit nun vier Jahren freuen wir uns, mit dieser Aufgabe mandatiert zu sein und die Bahn jährlich für diesen Grossanlass zu präparieren. Dabei kommt mit dem HydroPower-System eine effiziente und umweltschonende Lösung zum Einsatz. Mittels regulierbarem Wasserhochdruck von bis zu 500 bar wird die Oberfläche schonend gereinigt und Schmutz sowie Ablagerungen aus den Belagsporen entfernt. Dies wertet die Fläche optisch auf und verbessert gleichzeitig die Griffigkeit, ein matchentscheidender Aspekt bei Wettkämpfen. Anfallendes Strahlgut und Abwasser werden direkt abgesaugt und anschliessend in unserer neuen Abwasseraufbereitungsanlage recycelt», sagt Daniel Bänziger, Projektleiter bei ISS Kanal Services.

20180824 letzigrund gross

Pin It