Kontakt info@isskanal.ch 24h-Service 0800 678 800

News ISS Kanal Services

Ein gelungener Start für das ISS Kanal Services Team im Gotthard-Basistunnel

ISS Kanal Services führte am 11. Juni die erste von gesamthaft drei Unterhaltsschichten im Gotthard-Basistunnel durch – mit positiver Bilanz.

Am Sonntagmorgen, den 12.Juni 2016 um 06.46 Uhr war es soweit: Langsam fuhr der Zug der ersten Unterhaltsschicht im Gotthard-Basistunnel (GBT) in den Bahnhof Erstfeld ein. Mit an Bord das Team der ISS Kanal Services, das vom ersten Einsatz zurückkehrte.

Rolf Koller, Projektleiter GBT, hatte zusammen mit seinem Stellvertreter Daniel Bänziger das ISS Spezialistenteam auf der ersten Schicht begleitet. Das ganze Team war sichtlich stolz auf den gelungenen Einsatz. Dass die anspruchsvollen Arbeiten im Tunnel reibungslos ausgeführt werden konnten, war vor allem auch auf die sorgfältige Vorbereitung im Vorfeld zurückzuführen wie beispielsweise die präzise Einsatzplanung, die verschiedenen Tests oder die intensive Schulung der Mitarbeitenden.

Während dieser ersten drei Schichten erfolgten die Unterhaltsarbeiten hauptsächlich in der Region der Multifunktionsstelle Sedrun. Dort wurden Gewölbe-Drainageleitungen inspiziert und gespült sowie Schächte kontrolliert und gereinigt. Das bei den Arbeiten anfallende Schmutzwasser wurde direkt im LKW mit dem integrierten Wasser-Recycling-System vor Ort aufbereitet.

„Wir konnten alle drei Erhaltungsschichten von Samstag- bis Montagnacht wie geplant und ohne Zwischenfälle durchführen und dürfen somit den ersten Erhaltungsintervall als Erfolg buchen“, freut sich Reto Färber, Direktor Infrastruktur Services bei ISS Schweiz. „Zusammen mit den Verantwortlichen der SBB konnten wir in diesen ersten Einsätzen wertvolle Erfahrungen sammeln, die nun in die kontinuierliche Verbesserung der Organisation und der Arbeitsabläufe einfliessen werden.“

 Ein gelungener Start im Gotthard-Basistunnel

Pin It